ich mach mir die Welt wiediwiediwiesiemirgefällt

Hightech für meine Haut

Hightech für meine Haut

-Anzeige-

Das größte Organ unseres Körpers ist die Haut und alleine aus diesem Grund ist die Pflege der Haut schon etwas ganz wichtiges im alltäglichen Leben. Für uns Frauen ist die Pflege unserer Gesichtshaut enorm wichtig wie ich finde. Aus diesem Grund bin ich immer auf der Suche nach den neuesten und besten Möglichkeiten, um mein Gesicht optimal zu versorgen. Dabei bin ich vor kurzem auf den hypoallergenen, galvanischen Peeler von Reclar gestoßen und hab mir diesen zugelegt. Mit dem Peeler, dessen Kopf mit Gold bezogen ist, kann man durch eine Goldtherapie die Durchblutung der Haut deutlich verbessern und die Poren reinigen. Da meine Tochter große Probleme mit Akne und unreiner Haut hat und das Gerät auch hier Abhilfe leistet, war die Kaufentscheidung schnell getroffen, da ich so zwei Fliegen mit einer Klappe getroffen hatte.
 
Für das Peeling sollte die Haut etwas angefeuchtet und wie gewohnt gereinigt werden, da das Gerät dann am besten arbeitet. Die Behandlung dauert circa 5 Minuten, dabei bürstet man vorsichtig mit dem Peeler über das Gesicht. Sollte die Haut wieder zu trocken sein, dann sollte man diese ruhig noch einmal neu befeuchten. Zu Beginn habe ich die Haut circa 3 mal pro Woche gereinigt. Nach dem die Reinigung aber erste Ergebnisse gezeigt hat, war dies nur noch einmal pro Woche nötig. Denkt immer daran, das die Haut nach dem Peeling trocken ist und dass ihr dann eine Maske oder ein Serum auftragt.
 
Die zweite Funktion des Reclars ist die Blaulichttherapie. Diese hilft dabei Hautprobleme und Entzündungen zu entfernen. Meine Tochter bekämpft damit ihre Akne sehr effektiv und ist glücklich darüber, dass Mama den Reclar Peeler angeschaut hat. Ich verwende die Blaulichttherapie ebenfalls, in Kombination mit der aufhellenden Gesichtsmaske von Reclar um meiner Haut Feuchtigkeit zu schenken und diese wieder strahlen zu lassen. Dadurch werden auch die vielen Make Up Ablagerungen die unsere Haut stressen entfernt. Auch diese Therapie dauert wieder knapp 5 Minuten und sollte zu Beginn täglich gemacht werden. Nach ein Paar Wochen reicht es aber 2-3 mal pro Woche.
 
Die letzte Therapie ist die mit rotem Licht, die Ultraschallmassage kombiniert mit einer Galvanisierung. Sie reduziert freie radikale und verleiht meiner Haut eine natürliche Vitalität. Dadurch werden Falten geglättet und die Haut gestrafft und elastischer gemacht. Ihr solltet dafür eine Creme oder eine Antifaltencreme eurer Wahl nehmen und diese mit dem Gerät in die Haut einarbeiten. Dadurch wird die normale Wirkung der Cremes deutlich verbessert, da diese so viel besser und vor allem tiefer in die Haut eindringen können.
 
Meine Tochter und ich wir schwören beide auf den Peeler von Reclar und er ist aus unserem täglichen Pflegeritual nicht mehr wegzudenken. Die Akne meiner Tochter hat sich seit wir ihn Verwenden stark verbessert und meine Haut dankt es mir auch in dem sie viel jünger, gesünder und strahlender aussieht seit dem. Sicherlich ist der Peeler keine sehr günstige Anschaffung, aber wenn man überlegt wie viel Geld man für Hautpflege auslegt, die dann vielleicht nicht wirklich wirkt, dann lohnt sich der Aufwand hier allemal.
Passt auf euch auf und bleibt gesund.
Kisses
Euro Silli


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.