ich mach mir die Welt wiediwiediwiesiemirgefällt

Here comes the SUN

Here comes the SUN

-Anzeige-

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich einmal ein Loblied auf meinen Lieblingsduft SUN von Jil Sander singen. Habt ihr auch diesen einen Duft, der euch schon euer ganzes Leben lang begleitet und der egal was ihr auch alles versucht und ausprobiert immer der eine Duft bleiben wird, der über allen anderen steht? Bei mir ist es SUN! Ich liebe diesen frischen, sommerlichen Duft einfach und ich komme nicht von ihm Weg. Und wann immer ich eine Douglas Filiale betrete, um die neuesten Düfte einmal auszuprobieren, so ist es doch immer wieder die kleine, süße, weiße Flasche von Jil Sander, die meine Aufmerksamkeit auf sich zieht und dies obwohl ich den Inhalt doch ganz genau kenne.

Durch Douglas zu schlendern macht mir wirklich großen Spaß und ich kann wirklich lange durch diese Parfumerie spazieren, aber eigentlich kann ich mir alles riechen, sprühen und probieren sparen, weil eh keiner der Düfte für mich auch nur annähernd eine Chance hat gegen meinen favorite Duft. Prickelnde, schwungvolle Noten von Bergamotte, schwarzer Johannisbeere und Rosenholz hinweggetragen von einer Brise aus Sommerblüten wie Jasmin, Maiglöckchen, Orangenblüte und Veilchen wirken wie ein Sommermorgen. Und weiter heißt es: „Frauen, die den Sommer lieben, werden sich dem Zauber dieser innovativen Textur nicht mehr entziehen können“. Tja, und da ich nun einmal ein absolutes Sommermädchen bin, trifft dies zu 100% auf mich zu.

Ich hab mich sogar einmal richtig in das Thema eingelesen und hab alles über die Kopfnote, die Herznote und auch die Basisnote von Parfums gelernt, gebracht hat es mir jedoch nur, dass ich feststellen musste, dass auch hier SUN in allen Kategorien für mich die No. 1 ist. Eigentlich bin ich sogar der Meinung, dass das Parfums längst einmal einen neuen Namen oder zumindest einen neuen Claim verdient hat, in dem dann natürlich auch mein Name enthalten ist, denn irgendwie ist es mein Parfum und immer wenn ich rieche das eine andere Frau es aufgetragen hat, bin ich ein Stück weit beleidigt, dass sie dies getan hat, ohne mich vorher zu fragen. Das ist natürlich nur scherzhaft gemeint, naja, vielleicht auch nicht ;-).

TIP:

Übrigens, von unseren Muttis haben wir ja gelernt, dass man Parfum immer am Hals und auf den Handgelenken auftragen sollte. Neulich habe ich von einem neuen Trick gelesen, der dazu führen soll, dass man den ganzen Tag von seinem Lieblingsduft umweht wird. Man soll diesen nämlich auf den Bauchnabel sprühen. Denn im Bauchnabel-Bereich entwickelt der Körper besonders viel Wärme – ähnlich wie auf den Pulsadern – und der Duft kommt dadurch noch besser zur Geltung. Und da wir in der Regel ein Kleidungsstück über dem Bauch tragen, verflüchtigt sich das Parfüm nicht zu schnell. Ich habs ausprobiert und ich musste feststellen, dass dieser Trick wirklich funktioniert.

So, ich geh mich dann mal wieder einsprühen 😉

Kisses

Eure Silli



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.