ich mach mir die Welt wiediwiediwiesiemirgefällt

Kaprun im Sommer, einfach nur Traumhaft

Kaprun im Sommer, einfach nur Traumhaft

-Anzeige-

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte euch ja bereits im Winter von meinem Urlaub im 24 by Avenida in Kaprun berichtet und ich konnte mir bis dato nicht wirklich vorstellen, dass die Region rund um Zell am See im Sommer auch so viel zu bieten hat, wie dies im Winter der Fall ist. Aber, wie es so oft ist im Leben, musste ich mich nun eines Besseren belehren lassen.

Kaprun und Umgebung hat auch im Sommer so viel zu bieten und ist so wunderschön, dass ich mich, wenn man mich nun fragen würde welche Jahreszeit mir besser gefällt, für den Sommer als meine Lieblingszeit entscheiden würde. Die Woche, die ich nun dort verbringen durfte war wirklich viel zu wenig, um auch nur ansatzweise alle Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten zu besuchen.

In meinem absoluten Lieblingshotel, dem 24 by Avenida, durfte ich wieder eines der schönsten Appartments beziehen, welches mir wieder einen traumhaften Blick aufs über 3.000 Meter hohe Kitzsteinhorn verschaffte. Ein Anblick von dem man sich wirklich kaum losreissen kann.

Gleich am ersten Tag ging es in die Siegmund Thun Klamm. Unter einer Klamm konnte ich mir zuerst nicht wirklich was vorstellen, um so begeisterter war ich, als ich dieses wunderschöne Naturschauspiel von Wasser und Felsen bewundern durfte.

Am Abend war dann Wellness-Programm angesagt. Der Sauna und Fitness Bereich im 24 by Avenida ist wirklich klasse und wenn man sich nach einem positiv anstrengenden Tag etwas erholen möchte, dann kommt man dort echt richtig toll zur nötigen Ruhe. Relaxen wie es wirklich kaum besser geht. Wer möchte kann sich auch noch  etwas verausgaben und den Fitnessraum nutzen, in dem sich Stepper, Laufband, Fahrradtrainer und auch Gewichte befinden. Die Geräte dort sind wirklich top und alle mit einem großen Monitor ausgestattet, auf dem man sogar TV gucken kann. So tolle geräte kenne ich selbst aus meinem Fitnessstudio nicht.

Nach meinem Wellness und Fitnessprogramm, meldete sich natürlich wieder der große Hunger und den kann man nirgends so gut befriedigen wie im 24 by Avenida. Das Restaurant ist eines der besten am Ort und wer Fleisch in absoluter Spitzenqualität liebt, der kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Aber auch der Service steht dieser Qualität in nichts nach. Man kommt sich vor als wäre man ein adliger, so toll wird man hier von allen Seiten umsorgt und das ganze ohne dabei eine persönliche Note, die dass ganze auch wieder familiär wirklen lässt zu verlieren.

Ich könnte nun versuchen die ganzen fantastischen Speisen der Karte einmal aufzuzählen und zu beschreiben, aber wie bei vielen Dingen, ist es hier einfach nicht möglich, die Geschmacksexplosionen in Worte zu fassen, man muss sie schlicht und ergreifend einfach selber erleben.

Wem die Erholungsmöglichkeiten des 24 Avenida nicht ausreichen, der hat gleich am Ortseingang von Kaprun die Möglichkeit, das Tauern Spa Kaprun zu besuchen. Mit zahlreichen Schwimmbecken und einem riesengroßen Saunabereich, gibt es hier alles was das Schwimmer- und Saunerherz begehrt und das alles mit dem einzigartigen Ausblick auf die höchsten Gipfel der Region. Wer aber statt zu relaxen, den Spaß mit seinen Kindern sucht, der ist hier ebenso gut aufgehoben und kann rutschen und plantschen , bis der Arzt kommt. 😉

Nächstes Ausflugsziel – Die AreitLounge. Von der Talstation Zell am See, gehts mit der Schmittenbahn hoch bis zur Areitlounge. Wer meint die Fahrt mit der Schmittenbahn lohnt sich nur im Winter, der irrt sich gewaltig. Bei einem Ausblick, der wirklich kaum in Worte zu fassen ist, kann man sich hier kulinarisch richtig verwöhnen lassen oder aber bei einem gemütlichen Bier die vielen 3000er bestaunen. Kleiner Tipp, mit der Sommerkarte der Region Zell am See ist die fahrt sogar kostenlos.

Gut gestärkt und erholt kann man dann die Aussicht bei der Abfahrt mit der Schmittenbahn genießen und da wir schon einmal in Zell am See waren, haben wir dann gleich noch einen Abstecher in die Innenstadt gemacht um dort eine wunderschöne Rundfahrt über den Zeller See zu starten. Die Bootsfahrt dauert circa 50 Minuten und an Bord wird man mit allen nötigen Infos rund um den See versorgt. Auch hier gibt es mit der Sommerkarte von Zell am See eine satte Ermäßigung die sich wirklich lohnt. Empfehlen kann ich euch den Kuchen an Bord, der ist wirklich meeeegalecker.

Ein Naturschauspiel der wirklich ganz besonderen Art bieten euch die Krimmler Wasserfälle. Sie sind mit 380 Metern die größten Wasserfälle Europas und ich finde, man muss sie unbedingt gesehen haben. Auch wenn die Fahrt von Kaprun aus circa 50 Minuten dauert, so hat sich diese doch trotzdem gelohnt. Man kann die Kraft des Wassers förmlich spüren, sobald man in die Nähe der Fälle kommt. Und sogar eine heilende Wirkung sagt man den Wasserfällen nach, die zum Beispiel bei Allergien und Asthma eintreten soll. Wie auch immer, die Krimmler Wasserfälle sind ein absolutes MUSS.

Für mich war dann die Fahrt über die Großglockner Hochalpenstraße das absolute Highlight unserer Reise. Auf einer über 40 km langen Strecke, die durch die schönsten Berglandschaften Europas führt, kommt man hier aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass ich alles was ich vor meinen Augen hatte filmen oder fotografieren musste um es für euch festzuhalten, aber diese Schönheit und diese Kraft die man hier findet, die muss man einfach selber erlebt und gesehen haben. Mit dem Auto kann man hier auf eine Höhe von über 2.500 Metern über dem Meeresspiegel klettern und die Farben und Aussichten die sich hier bieten sind unbeschreiblich. Für die Fahrt über die Großglockner Straße zahlt man an der Mautstelle 36,- Euro für einen PKW, aber auch hier gibt es mit der Sommerkarte einen Rabatt von 5,- Euro. Tut euch den Gefallen und spart euch dieses Geld nicht auf, denn die Fahrt ist jeden Euro wert. Falls ihr kleine Kinder habt, dann kann ich euch auch den Wild und Erlebnispark Ferleiten sehr empfehlen. Ihr findet den Park in Fusch direkt an der Einfahrt zur Großglockner Straße. Mit etwas Glück könnt ihr dort auch den Murmeltieren beim Pfeiffen zusehen und zuhören.

Aufgezählt habe ich hier nur einige der Sehenswürdigkeiten der Region im Sommer, es gibt noch viel viel mehr, was man hier auch im Sommer erleben kann. Für mich war es aber immer wieder wunderschön, das Gefühl zu haben, nach einem Ausflugstag, abends wieder in mein geliebtes 24 by Avenida zurückzukehren und mich für den nächsten Tag auszuruhen. Auch zu wissen, das man hungrig zurückkehrt und die tollsten Speisen auf einen warten, ist ein tolles Gefühl. Solltet ihr also einmal vorhaben, die Region um Zell am See zu besuchen, so kann ich euch das 24 nur wärmstens empfehlen. Hier seid ihr unfassbar gut untergebracht und werdet umhegt und gepflegt, wie ich es noch nirgends erleben durfte. Ich möchte mich auch beim gesamten Team des 24 noch einmal für diesen wirklich ausergewöhnlichen Service bedanken und ich hoffe, wir sehen uns bald wieder.

Kisses
Silli



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.