ich mach mir die Welt wiediwiediwiesiemirgefällt

Es ist passiert – ich habe mich verliebt…

Es ist passiert – ich habe mich verliebt…

-Anzeige-

…ich hätte nicht gedacht, dass ich mich noch einmal so schnell verlieben kann, aber die Schönheit der Region rund um Kaprun und Zell am See macht es einem da wirklich nicht leicht zu widerstehen. Und wenn man dann auch noch, wie ich im perfekten Hotel untergebracht ist, dann sind der Liebe keine Grenzen mehr gesetzt. 😉

Mein Kurztripp zwischen Weihnachten und Neujahr nach Kaprun war wirklich spektakulär. Wir waren dort im 24byavenida untergerbracht und ich muss ehrlich sagen, so etwas habe ich bisher noch nicht erlebt. Die Lage des Hotels mit einer traumhaften Aussicht auf das knapp 3.200 Meter hohe Kitzsteinhorn, war das erste Highlight des Hauses, welches aber durch das Apartment in dem ich untergebracht war noch einmal getoppt wurde.

Das Apartement war einfach nur ein Traum. 3 Zimmer mit eigenem Bad, ein wunderschönes Wohnzimmer mit Küche, Essecke und einem traumhaft schönen Kamin, der per Fernbedienung eingeschaltet wird und sofort den Raum gemütlich erwärmt. Aber der Blick über die riesengroße Terrasse direkt auf das Kitzsteinhorn ist einfach nur atemberaubend. Immer wieder habe ich mich dabei erwischt, wie ich ins Wohnzimmer laufen musste um noch einmal den Blick rauf aufs Horn zu genießen. Als ich dann aber die große Badewanne auf der Terrasse entdeckte, die es mir ermöglichte im freien zu Baden und dabei den Ausblick zu genießen, schlug mein Mädchenherz so schnell wie schon lange nicht mehr. Ein weiteres Highlight des Apartments war die Sauna und ihr könnt es euch schon denken, auch diese hatte den perfekten Ausblick auf die Berge. In meinem Video könnt ihr euch das Apartment und auch alle anderen Highlights meines Kaprun Aufenthaltes ansehen.

Der Kamin des Apartments ist nicht nur traumhaft schön, sondern gibt dem ganzen Raum auch eine unglaublich gemütliche Atmosphäre.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, was es für ein Gefühl es ist, auf der Terrasse mit dem Blick auf die schneebedeckten Berge, ein Bad zu nehmen. In der Badewanne haben auch 2 oder sogar 3 Personen genügend Platz.

Der Drang so schnell es geht nach oben aufs Kitzsteinhorn zu gelangen war so groß, dass ich meine Koffer nur schnell abgestellt habe und das Auspacken auf später verschob. Der hoteleigene Shuttlebus fährt die Gäste des Hotels zur Talstation des Berges. Etwas Angst hatte ich ja schon, als ich den steilen Anstieg des Berges und die Gondeln darin gesehen habe, aber jetzt gab es kein Zurück mehr. Relativ schnell ging es den Berg hinauf und der Anblick den das Tal mir bot war atemberaubend. Ein Traum in weiß!!!

Wieder zurück im Hotel, meldete sich dann mein Magen und der Hunger führte mich ins Hoteleigene Restaurant ist wunderschön eingerichtet und ein Dj sorgt für die richtige Atmosphäre. Die Kellner sind für mich auch ein Highlights des Hotels, die durch ihr Fachwissen und vor allem durch ihre Freundlichkeit den Abend im Restaurant zu einem richtigen Erlebnis werden lassen. Was die Küche hier auf den Gaumen bringt ist wirklich kaum zu überbieten. Und auch die Getränke und hier vor allem die Weine sind vom Allerfeinsten.

Der Magen war befriedigt, aber meine Partylaune natürlich noch nicht. Nur einige Hundert Meter vom Hotel entfernt hab ich dann meine heiß ersehnte Apres Ski Party gefunden. Mitten im Ortskern von Kaprun liegt das Feiermekka, der Pavillon Kaprun. Hier gibts die besten Partys im Ort und man kann feiern nach Lust und Laune und das gemeinsam mit einem wirklich netten Publikum. Der Perfekt Tag in den Bergen findet so also einen ebenso perfekten Abschluss.

Zum krönenden Abschluss des Tages habe ich mir dann noch einen Saunagang und ein Bad auf der Terrasse gegönnt um dann todmüde in mein gemütliches Bettchen zu fallen.

Das Frühstück am nächsten Morgen hat dann nahtlos daran angeschlossen, was das Hotel mir am Vortag geboten hast. Auch hier hab ich nichts vermisst. Frische Brötchen, Toast, frischgepresste Säfte, Eier, Wurst, Käse, Müsli, Omelett und und und. Alles was das Frühstücksherz begehrt findet man hier um so wieder gestärkt in den nächsten Bergtag starten zu können.

Schaut euch doch am besten mein Video an um euch einen kompletten Eindruck machen zu können. Für mich steht auf jeden Fall fest, hier war ich nicht zum letzten mal!!!

Kisses

Silli



3 thoughts on “Es ist passiert – ich habe mich verliebt…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.